sesink.de

Bildungstheorie

Hier finden Sie das vollständige Vorlesungsskript:
Bildungstheorie_Sesink_2006

1.   Was ist/will/soll Bildungstheorie?

1.1   Selbstreflexion der Bildung
1.2  Bildung – Norm und Realität
1.3  Warum Bildungstheorie?
1.4  Die Sorge für Bildung (Pädagogik)
1.5  Methodologische Zwischenbemerkung

2.   Bildung – eine vorläufige Begriffsklärung

2.1   Wortbedeutung (Etymologie)
2.2  Bildung und Lernen
2.3  Transitive, intransitive und reflexive Bedeutung des Bildungsbegriffs
2.4  Bildung und Erziehung
2.5  Bestimmungen des Bildungsbegriffs: Entwicklung, eigener Sinn, Selbstbestimmung

3.   Dimensionen der Bildungstheorie

3.1  Das Phänomen Bildung (phänomenologische Dimension)
3.2  Bildung und Humanität (anthropologische Dimension)
3.3  Geschichtlicher Wandel und gesellschaftliche Funktion der Bildung (sozialhistorische Dimension)
3.4  Die Materie der Bildung (materialistische Dimension)
3.5  Die Kritik der Bildung (kritische Dimension)

4.   Revolution

4.1   Subjektivität
4.2  Revolutionärer Übergang
4.3  Französische Revolution: Bildung und Terror
4.4  Permanente Revolution

5.   Die Einbildungskraft

5.1   Ordnung ins Chaos: synthetische Einbildungskraft bei Immanuel Kant
5.2  Die „Nacht der Welt“: prä-synthetische Einbildungskraft bei Hegel
5.3  „Ontologische Lücke“ (Zizek): Raum der Bildung

6.   Das Verbrechen der Subjektivität

6.1   Die „Ermordung der Realität“ (Baudrillard)
6.2  Schutt und Asche: Das Prinzip der Kritik wird Technologie
6.3  Schuld und Wiedergutmachung

Exkurs: Wiedergutmachung in der psychoanalytischen Entwicklungstheorie D.W. Winnicotts

7.   Das Pädagogische Jahrhundert

7.1   Die feudale Gesellschaftsordnung
7.2  Naturalwirtschaft
7.3  Stadt und Land
7.4  Zentralisierung der Adelsmacht
7.5  Die bürgerliche Revolution
7.6  Entstehung der Pädagogik
7.7  Geburt des modernen staatlichen Schulwesens
7.8  Allgemeine Menschenbildung

8.   Die Natur der Bildung

8.1   Vernunft gegen Natur
8.2  Wildheit
8.3  Sehnsucht
8.4  Versöhnungen
8.5  Eine materielle Idee von Natur

9.   Der Wert der Bildung

9.1   Wertökonomie
9.2  Entfesselung und Virtualisierung der Arbeitskraft
9.3  Ware Arbeitskraft
9.4  Humanismus und Wert

10.   Der Raum der Bildung

10.1   Meta-Arbeit
10.2  Lebensraum, technischer Raum und Bildungsraum
10.3  Zurückhaltende Technik
10.4  Potenzieller Raum: Spielraum

11.   Die Zeit der Bildung

11.1   Schule als Raum
11.2  Zeit für Bildung
11.3  Zeitgebende Technik
11.4  Schule als soziale Sorge für Bildung
11.5  Lebensferne – Lebensnähe

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.